KINDESMISSBRAUCH

Arzt gesteht wiederholten Kindesmissbrauch

Mehrfachen Kindesmissbrauch hat ein Arzt vor dem Landgericht Göttingen zugegeben. “Ich gestehe alle Taten”, sagte der 55-Jährige am Dienstag. Mehr wollte er nicht sagen. Die Staatsanwaltschaft wirft dem Mediziner den wiederholten Missbrauch eines zur Tatzeit 13 Jahre alten Mädchens vor. Der Mann soll mit ihm wiederholt ungeschützten Geschlechtsverkehr gehabt haben. Von den ursprünglich 21 Anklagepunkten hat das Landgericht aus Rechtsgründen nur 14 zur Verhandlung zugelassen. Der Arzt hatte zuerst in Göttingen eine Praxis und arbeitete später für eine Ärzte-Organisation in Krisen- und Katastrophengebieten. Er sitzt wegen Fluchtgefahr seit Ende12 2012 in Untersuchungshaft. (dpa) THEMEN FOLGEN PANORAMA

Related Articles

Leave a Reply

Back to top button