KINDESMISSBRAUCH

Betrunkenes Mädchen missbraucht

Gersthofen Es ist ein heikler Fall, mit dem sich das Augsburger Amtsgericht in der nächsten Woche befassen muss: Drei Jungen sollen ein 13-jähriges Mädchen in Gersthofen mit Wodka abgefüllt und dazu gebracht haben, mit einem der Jungen Oralverkehr zu haben. Die Jugendlichen, zur Tatzeit 15 und 16 Jahre alt, stehen am Montag vor Gericht. Weil es in dem Fall um Minderjährige geht, wird der Prozess zum Schutz aller Beteiligten hinter verschlossenen Türen stattfinden. VON JÖRG HEINZLE Die Tat spielt sich der Anklage zufolge im12 2009 in einem Park in Gersthofen ab. Die drei Jungen schmieden den Plan, das Mädchen betrunken zu machen – in der Hoffnung, dass sie dann bereit ist, sich auf Sex einzulassen. Sie stehlen zwei Flaschen Wodka und besorgen zudem ein Pulver, das die sexuelle Lust steigern soll. Gegen 19 Uhr, so die Ermittlungen, trifft das Trio die 13-Jährige auf einem Spielplatz. Dort bieten die Jungen ihr Wodka, gemixt mit Orangensaft, an. Das Kind trinkt offenbar reichlich. Außerdem mischen sie in einem günstigen Moment auch noch das angebliche Lustpulver ins Getränk. Weiterlesen mit dem Plus+ Paket Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung. JETZT AB 0,99 € TESTEN ICH HABE BEREITS DAS PLUS+ PAKET Warum wir auf Plus+ setzen und welche Vorteile Sie als Abonnent genießen.

Share with:


Related Articles

Leave a Reply

Back to top button