KINDESMISSBRAUCHLaufendes GerichtsverfahrenVERHAFTETE TÄTER

Der 41-jährige soll sich in einschlägigen Pädophilen-Gruppenchats herumgetrieben haben

Es ist wirklich erschütternd: Ab heute steht ein 41-jähriger Familienvater vor dem Landgericht Freiburg, der seine eigenen Kinder schwer missbraucht haben soll.

Es ist wirklich erschütternd: Ab heute steht ein 41-jähriger Familienvater vor dem Landgericht Freiburg, der seine eigenen Kinder schwer missbraucht haben soll.

In der früheren Wohnung in Waldkirch soll er an seiner 4-jährigen Tochter zwei Jahre lang sexuelle Handlungen vorgenommen haben.

Außerdem soll er in einschlägigen Pädophilen- Gruppenchats nach Gleichgesinnten gesucht haben, um sich mit diesen zum Missbrauch von Kindern zu verabreden. 

Mit einer Person soll er dann entsprechende Dateien und Videos ausgetauscht haben.

Der Familienvater und diese Person sollen auch mehrfach Videokonferenzen durchgeführt haben- in diesen soll der Angeklagte seine Tochter als auch seinen erst knapp zweijährigen Sohn missbraucht haben.

Unter anderem wurden bei einer Durchsuchung der Wohnung des 41-jährigen mehrere kindr-und jugendpornografische Dateien gefunden, so die Staatsanwaltschaft. Der Mann sitzt seit März in Untersuchungshaft.

Related Articles

Leave a Reply

Back to top button