KINDESMISSBRAUCH

Kindesmissbrauch in fast 500 Fällen – 53-Jähriger gesteht Übergriffe

Ein 53-Jähriger, der jahrelang zwei Töchter seiner damaligen Lebensgefährtin sexuell missbraucht haben soll, hat vor dem Berliner Landgericht mehrere Übergriffe gestanden. Das ältere Mädchen sei bei der ersten Tat neun Jahre alt gewesen, erklärte der Angeklagte zu Prozessbeginn am Montag. Nach seiner Erinnerung sei es wöchentlich zu sexuellen Handlungen gekommen. Die Staatsanwaltschaft geht von 482 Übergriffen von 07 2010 an aus. Eine der Schwestern hatte sich Ende 2014 der Mutter anvertraut. Der Mann sagte, er habe sich danach selbst angezeigt und bereits bei der Polizei gestanden. Seine Taten bereue er sehr. dpa THEMEN FOLGEN PANORAMA BERLIN

Share with:


Related Articles

Leave a Reply

Back to top button