Uncategorised

Kindesmissbrauch in Salzburg

(ddp) ⋅ Wegen des sexuellen Missbrauchs eines zwölfjährigen Knaben vor vierzig Jahren ist der Leiter eines Salzburger Klosters am Dienstag zurückgetreten. Die Benediktiner der Abtei St. Peter hofften, dass dieser Schritt zur gewissenhaften Aufarbeitung des Falls beitrage, erklärte das Kloster laut einem Bericht der österreichischen Nachrichtenagentur APA. Der Abt Bruno Becker war zum Zeitpunkt des Verbrechens 24 Jahre alt und noch Priesterseminarist.

Related Articles

Leave a Reply

Back to top button