KINDESMISSBRAUCH

Kindesmissbrauch: Verfahren eingestellt

Zum Schluss ging es vor Gericht nur noch um Körperverletzung. VON STEPHANIE MILLONIG Schwerer sexueller Missbrauch von Kindern ist einem 48-jährigen Familienvater vorgeworfen worden – jetzt wurde das Verfahren gegen Auflagen eingestellt. Der Vorwurf aus der Anklage, es habe sexuelle Handlungen gegeben, wurde im Laufe der mehrtägigen Verhandlung entkräftet. Zum Schluss ging es nur noch um Körperverletzung. Der Mann, der 2013 mit der Familie im Landkreis Landsberg lebte, wurde verdächtigt, damals seine jüngsten, heute siebenjährigen Sohn und die heute zwölfjährige Tochter im Genitalbereich berührt zu haben, beziehungsweise soll er sich von den Kindern befriedigen haben lassen, so der Vorwurf in der Anklage. Weiterlesen mit dem Plus+ Paket Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung. JETZT AB 0,99 € TESTEN ICH HABE BEREITS DAS PLUS+ PAKET Warum wir auf Plus+ setzen und welche Vorteile Sie als Abonnent genießen.

Related Articles

Leave a Reply

Back to top button