KINDESMISSBRAUCH

Mann soll Tochter und Pflegekinder sexuell missbraucht haben

Im zugerischen Cham soll sich ein Familienvater an drei Kindern vergangen haben. Der Mann befindet sich seit Herbst in Haft.

Aktualisiert: 13.08.2012, 20:05

Ein Familienvater soll in Cham ZG seine Tochter und zwei Pflegekinder im Alter zwischen 11 und 12 Jahren sexuell missbraucht haben. Die Zuger Strafverfolgungsbehörden bestätigten eine Meldung des Zentralschweizer Fernsehens Tele 1, wonach sich der Mann seit letztem Herbst in Haft befindet.

Ermittelt werde wegen Verdachts auf sexuellen Missbrauch von Minderjährigen, sagte Marcel Schlatter, Sprecher der Strafverfolgungsbehörden, auf Anfrage der Nachrichtenagentur sda. Die Verhaftung sei erfolgt, nachdem die Polizei einen Hinweis erhalten habe. Der mutmassliche Täter befinde sich im vorzeitigen Strafvollzug.

Keine Anzeichen auf Versagen der Aufsichtsbehörden

Die drei Opfer seien Mädchen. Der Missbrauch der Pflegekinder sei im letzten Jahr erfolgt, jener der eigenen Tochter schon früher. Die Gemeinde Cham sei in den Fall nicht involviert. Es gibt nach Angaben von Schlatter keine Anzeichen auf ein Versagen der Aufsichtsbehörden.

Der Fall war bewusst nicht veröffentlicht worden, sagte Schlatter. Grund dafür sei der Opferschutz gewesen.

Share with:


Related Articles

Leave a Reply

Back to top button