KINDESMISSBRAUCH

Missbrauch im Darknet: Das Opfer kannte seinen Peiniger

Frankfurt

Dank der aufsehenerregenden öffentlichen Fahndung mit Missbrauchsfotos eines vierjährigen Mädchens haben die Ermittler einen 24-Jährigen aus dem niedersächsischen Landkreis Wesermarsch festgenommen. Der Mann stamme aus dem persönlichen Umfeld des kleinen Kindes, sagte der Sprecher der Zentralstelle zur Bekämpfung der Internetkriminalität (ZIT), Oberstaatsanwalt Georg Ungefuk, am Dienstag. Die ZIT gehört zur Generalstaatsanwaltschaft Frankfurt am Main.

Der Verdächtige sei „kein Unbekannter der Familie“ gewesen. Die „Bild“-Zeitung schreibt zwar, die Polizei habe den Lebensgefährten der Mutter in der Nähe von Bremen festgenommen, eine Bestätigung dafür gibt es nicht. Nähere Angaben zu dem Festgenommenen wollen die Ermittler nicht machen. Laut „Spiegel Online“, soll der mutmaßliche Täter äußerst vorsichtig agiert haben und war in den Missbrauchs-Szenen selbst nicht zu sehen.

Related Articles

Leave a Reply

Back to top button