Missbrauch von Jugendlichen im Tessin

In der Nähe von Bellinzona ist ein Mann verhaftet worden, der zahlreiche Kindern und Jugendliche missbraucht haben soll.

Ein ganzes Dorf im Raum Bellinzona steht unter Schock. Ein 50-jähriger verheirateter Kantonsangestellter und Kirchgemeinderat hat seine Stellung als Mitarbeiter verschiedener Jugendsportklubs missbraucht, um sich an den ihm anvertrauten Jugendlichen zu vergehen. Derzeit wissen die Behörden von mehreren betroffenen Kindern und Jugendlichen; wie viele Opfer es insgesamt gibt, ist noch unklar. Die Kinderschutzabteilung der Tessiner Kantonspolizei betreut zusammen mit Psychologinnen die Eltern betroffener Kinder und klärt an Informationsveranstaltungen auf, wie sie mit der Situation umgehen und es ihren Kindern erleichtern können, über Erlebtes zu sprechen. Die Polizei erhofft sich zudem, so mit allfälligen weiteren Opfern in Kontakt zu kommen.

Verhaftet wurde der Familienvater, nachdem sich ein ehemals von ihm betreuter, jetzt erwachsener Mann an die Polizei gewandt hatte. Da es bereits vor 15 Jahren zu den Übergriffen kam, ist zu befürchten, dass der mutmassliche Täter im Ski- und Fussballklub seither zahlreiche weitere Kinder und Jugendliche missbraucht hat.

Share with:


Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn

ZUSAMMENFASSUNG

Datum des Artikels15-08-2010
LandSchweiz
StadtBellinzona
Alter des Täters35
Bewährung 
Geschlecht des Betroffenen 
Anzahl der Betroffenen>1
Art der Tat
VerknüpfungClick here to view detail " target="_blank">Link