Mordversuch an 15-Jähriger in Badewanne

Eine Minute Aachen : Mordversuch an 15-Jähriger in Badewanne AACHEN Wegen Mordversuchs an einer 15-Jährigen in der Badewanne muss sich ein 30-jähriger Mann seit Mittwoch vor dem Aachener Landgericht verantworten. Teilen Tweeten Weiterleiten Drucken VON DPA/LNW Laut Anklage soll der gelernte Krankenpfleger das Mädchen, das ihn zum Internet-Surfen und Computerspielen besuchte, mehrfach mit Medikamenten ruhig gestellt und sexuell missbraucht haben. Als sich die 15-Jährige von ihm distanzieren wollte, habe er ihr Medikamente aufgezwungen und sie in eine gefüllte Badewanne gelegt. Er habe ihr dann eine Dosis Insulin verabreicht in der Annahme, diese sei tödlich, sagte ein Gerichtssprecher. In einer ersten polizeilichen Vernehmung habe der Angeklagte die Vorwürfe bestritten. Er habe keine ernsthafte Absicht gehabt, das Mädchen zu töten. Die Anklage wirft dem 30-Jährigen auch schweren sexuellen Missbrauch in sechs Fällen vor. In fünf Fällen soll er dem Mädchen vorher Medikamente gegeben haben. Der erste von zehn Verhandlungstagen ging nach Verlesung der Anklage zu Ende. Das jetzt 16-jährige Opfer ist Nebenklägerin. Das Mädchen habe den Mann über ihre Schwester kennen gelernt. Beim ersten intimen Kontakt mit dem Mann sei das Mädchen 13 gewesen. Unter anderem mit vorgetäuschten 05ls einer Amtsärztin habe er das Mädchen immer wieder bewogen, Medikamente zu nehmen, um es gefügig zu machen. Den Vorwürfen zufolge befürchete der Mann Ende 2005, dass sich das Mädchen von ihm abwenden würde. In einem Internet-Forum soll er die Tötung der 15-Jährigen angekündigt haben. Nutzer alarmierten die Polizei. Alarmiert wurden die Beamten auch vom Opfer selbst: Als das Mädchen wider Erwarten in der Badewanne wach wurde, könnte es per Handy eine Kurzmitteilung an die Polizei absetzen.

Share with:


Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn

ZUSAMMENFASSUNG

Datum des Artikels04-10-2006
LandGermany
StadtAachen
Alter des Täters30
Bewährung 
Geschlecht des Betroffenen 
Altes des Betroffenen13
Anzahl der Betroffenen1
Art der Tat
Anzahl der Taten6
VerknüpfungClick here to view detail " target="_blank">Link