KINDESMISSBRAUCH

Spanische Polizei sprengt Kinderpornoring

Im Zuge von Ermittlungen gegen einen internationalen Kinderpornoring sind in Spanien 28 Verdächtige festgenommen worden. Laut Medienberichten soll die Polizei auch 19 Kinder aus den Klauen der Kinderschänder befreit haben.

Die Polizeibehörde Interpol habe die spanischen Ermittler im April auf das Netzwerk mit Hauptsitz im kanadischen Toronto aufmerksam gemacht, teilte das Innenministerium in Madrid am Samstag mit.

Laut mehreren Medienberichten sollen bei der Aktion auch 19 Knaben von der Polizei befreit worden sein, die für die Herstellung von Kinderpornografie missbraucht worden seien. Die Knaben seien zwischen 11 und 16 Jahren alt und stammten aus Deutschland, Rumänien und der Ukranine.

Die Videos seien in Deutschland, der Ukraine und Rumänien angefertigt worden. Die Aufnahmen seien über das Internet in 94 Ländern vertrieben worden und hätten jährliche Einnahmen in Höhe von 1,6 Millionen Dollar eingebracht, hiess es in der Mitteilung des Innenministeriums weiter.

Share with:


Related Articles

Leave a Reply

Back to top button