KINDESMISSBRAUCH

Staatsanwaltschaft klagt Zen-Priester wegen Kindesmissbrauchs an

Die Staatsanwaltschaft Augsburg hat Anklage gegen einen 61-Jährigen aus dem Kreis Augsburg erhoben. Ihm wird vorgeworfen, vier bis 13 Jahre alte Jungen missbraucht zu haben. VON JANA TALLEVI Schwerer sexueller Missbrauch von Kindern in fünf Fällen und weitere Straftaten in dieser Richtung: Die Staatsanwaltschaft Augsburg hat jetzt Klage gegen einen 61-jährigen spirituellen Leiter einer buddhistischen Gemeinschaft in der Region erhoben. Zudem werden dem Mann unter anderem sexueller Missbrauch in 22 Fällen und Besitz von kinder- und jugendpornografischen Schriften vorgeworfen. Es soll sich dabei laut Staatsanwaltschaft um knapp 2800 Bild- und Videodateien, zum Großteil von Kindern, handeln. Der Mann sitzt bereits seit 07 2016 in Untersuchungshaft in der Justizvollzugsanstalt Gablingen. Weiterlesen mit dem Plus+ Paket Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung. JETZT AB 0,99 € TESTEN ICH HABE BEREITS DAS PLUS+ PAKET Warum wir auf Plus+ setzen und welche Vorteile Sie als Abonnent genießen.

Related Articles

Leave a Reply

Back to top button