KINDESMISSBRAUCH

Vier Männer missbrauchten Berner Schülerin

Vier junge Männer vergingen sich eines Nachts vor drei Jahren an einer 15-Jährigen. Einige von ihnen verübten später in Bern mehrere Raubüberfälle. Heute stehen sie vor Gericht.

Es begann an einem Sonntagabend im April 2008 auf der Grossen Schanze in Bern. Drei junge Männer aus Somalia trafen sich mit einer Schülerin aus der Region Bern. Wodka wurde herumgereicht und ein Kokaingemisch. Die noch nicht 16-Jährige konsumierte von beidem. Später kam es zwischen einem der Männer und dem Mädchen zum Geschlechtsverkehr. «Sie war zum Widerstand unfähig gemacht worden», steht dreieinhalb Jahre später in den Akten der Gerichtsverhandlung.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.Abo abschliessen

Share with:


Related Articles

Leave a Reply

Back to top button