Share with:


Hände weg

Herzlich Willkommen auf Hände weg - Stopp Kindesmissbrauch

Wir setzen uns für die Prävention und den Schutz vor sexueller Gewalt an Kindern ein.

Werde Teil des Teams

Wir freuen uns über jeden, der uns unterstützt und Kinder präventiv schützen möchte. 

Missbrauchsfälle

In unserem Archiv befinden sich über 5000 analysierte Zeitungsartikel über sexualisierte Gewalt an Kindern.

Spende jetzt für eine Gute Sache!

Jede Spende trägt dazu bei, mehr Menschen zu erreichen und mehr Kindern helfen zu können.

Über den Verein

UNSER FOKUS

Kinder und Erwachsene sollten die Zeichen von sexuellem Missbrauch sowie pädophilen, sadistischen und sexuell orientierten Straftätern rechtzeitig erkennen. Wir möchten durch Aufklärung und Präventionsarbeit einen Beitrag hierfür leisten.

€6500

Erzielt im Januar 2021

25

Unterstützer helfen uns Täglich

IMG_4870
Wir engagieren uns seit mehreren Jahren für den Kinderschutz
Leo Löwe

Wir arbeiten an einem Buch für Kinder im Alter von 3-7 Jahren, um diese vor sexueller Gewalt zu schützen. Das Buch wird die Prävention für Kinder, Eltern, aber auch Lehrer und alle Menschen erleichtern, die täglich mit Kindern arbeiten.

Der Verein „Hände Weg – Stopp Kindesmissbrauch”, setzt sich dafür ein, dass dieses Buch kostenlose für Kitas, Schulen und Eltern zur Verfügung gestellt werden kann.

Um die 56‘000 Kindergärten und Tageseinrichtungen in Deuschland, 15‘000 in der Schweiz und 10‘000 in Österreich mit weit über einer Million Kindern zu erreichen, benötigen wir finanzielle Unterstützung für die Druckkosten sowie Distribution. Im deutschsprachigen Raum gibt es rund 25‘000 Primar- bzw. Grundschulen mit ca. 600‘000 Schülern in der ersten Klasse, die ebenfalls aufgeklärt werden müssen.

Auf unserer Webseite finden Sie mehr Informationen über unseren Verein sowie auch auf www.leoloewe.com erste Impressionen zum Buchprojekt.

Danke für Eure Unterstützung.

Vorstand des Vereins, Vater und Bürger,
Marc C. Riebe.

0
Freiwillige
0 K
Fälle analysiert
0
laufende Projekte
0 K
Spenden

Ohne Euch geht es nicht!
Ihr habt es in der Hand!

Alle Spenden kommen zu 95% direkt den Kindern zu Gute

Deine Spende für den Kinderschutz

Alle Spenden kommen direkt der Prävention vor sexueller Gewalt zugute

10%

DAFÜR ENGAGIEREN WIR UNS

SCHAU NICHT WEG

Noch heute schauen die meisten Menschen weg, wenn es um dieses schreckliche und deshalb tabuisierte Thema geht. 

Mit unserer Arbeit möchten wir dazu beitragen, dass nicht nur Kinder, sondern auch Erwachsene die Zeichen von sexuellem Missbrauch sowie pädophilen, sadistischen und sexuell orientierten Straftätern rechtzeitig erkennen und angemessen reagieren können. Sie müssen befähigt werden, darüber zu sprechen (aber nie mit dem Täter selbst, da man ihn damit warnen würde). 

Es muss klar sein, dass Selbstjustiz keine Option ist. Trotzdem sollte jedem bewusst sein, dass er sich mitschuldig bzw. strafbar macht, wenn Kenntnis von einem Missbrauch besteht, dies aber nicht bei der Kinderschutzbehörde bzw. Polizei gemeldet wird.

ES PASSIERT ÜBERALL IN UNSERER GESELLSCHAFT

Mit der Webseite Hands Off zeigen wir auf, welches Ausmaß diese Thematik in jeder Gemeinde oder Stadt in Deutschland, Österreich, der Schweiz und weltweit hat. 

Die Filmreihe ”Operation Zucker”, mit der Hauptdarstellerin Nadja Uhl oder der Film “Jagdgesellschaft” stellen die Herausforderungen sehr gut dar. Leider hat es der Hauptverantwortliche ehemalige deutsche Innenminister, Thomas de Maizière,  die Dokumentation “Sachsensumpf” aus allen Mediatheken der ARD löschen zu lassen. 

Der Film wurde nach der 20:15 Ausstrahlung in der anschliessenden Diskussionsrunde bei Sandra Maischberger eingehend diskutiert. Wilhelm Röhrig, UBSKM, sagte sogar, dass ihm auch der Mord an Kindern bekannt ist. 

ZAHLEN, DATEN, FAKTEN

EIN MILLIARDEN DOLLER BUSINESS
Über 3 Millionen Kinder leben aktuell in Gefangenschaft (die Dunkelziffer dürfte jedoch um einiges höher sein). Die Industrie, die mit Missbrauchsabbildungen von Kindern und entsprechenden Videos damit 30 Milliarden US$ (die Dunkelziffer dürfte auch hier wesentlich höher sein) verdient, muss trocken gelegt werden.

ES PASSIERT ÜBERALL – NUR NICHT IN MEINEM UMFELD!
Diese Annahme hält sich bei vielen Menschen noch immer. Die Zahlen sprechen aber eine andere Sprache: Sexueller Kindesmissbrauch ist unter uns. Ein ungewollter Teil unserer Gesellschaft in einer Größenordnung, die sprachlos und wütend macht – und uns zum Handeln animieren sollte.

Die Fakten:

 

KINDERSCHUTZ - ORGANISATIONEN

Dazu kollaborieren wir beispielsweise mit Organisationen wie Thorn.org, welche von Demi Moore und Ashton Kutcher mitgegründet wurden oder der Operation Underground Railroad O.U.R. von Tim Ballard, welcher schon über 1300 Kinder aus der Gefangenschaft befreit hat und weiteren Kinderschutz-Organisation im In- und Ausland. 

Es ist auch unsere Forderung, dass die Verjährung auch rückwirkend aufgehoben wird. So soll JEDE FRAU UND JEDER MANN, der oder dem als Kind Missbrauch widerfahren ist, die Möglichkeit haben, seinen oder ihren Peiniger anzuzeigen.

GESETZESÄNDERUNGEN

Alle Fälle von Missbrauchsabbildungen sollten der Interpol, dem BKA oder anderen Behörden gemeldet und von diesen behandelt werden, was heute in weniger als 10% der Fälle getan wird. Hierfür müssen die Gesetze der Vorratsdatenspeicherung schleunigst geändert werden, wozu  die Politik gefordert ist. Dasselbe gilt auch für die rechtlichen Konsequenzen. In der Schweiz können noch Geld- oder Bewährungsstrafen für den Besitz von Kindesmissbrauchsabbildungen ausgesprochen werden. In Deutschland kann ein Ladendieb unter Umständen härter bestraft werden als ein Missbrauchstäter. 

In Polen wurde eine obligatorische, chemische Kastration eingeführt. Dies erscheint zwar extrem, aber mindestens über 50% aller Täter erleiden einen Rückfall. Auch hier werden die Politiker gebeten, während der Haft oder Therapie geeignete Zwangsmaßnahmen zu ergreifen, damit die Täter eine angemessene psychologische Betreuung erhalten. Es ist eine unendliche Geschichte, die so schnell wie möglich gestoppt werden muss!

UNSERE MISSION

Unter größtes Anliegen ist die Prävention. Wir unterstützen das Aufführen von Theaterstücken in Kindergärten und Schulen, mit denen Kindern gezeigt wird, dass ihr Körper nur ihnen gehört. 

Wir arbeiten daran, einen weltweiten “Amber Alert“ einzurichten, damit, wie in den USA, jeder Entführungsfall gemeldet werden kann. Dies ist eine automatische Alarmmeldung und eine Sirenenalarmmeldung, die innerhalb weniger Minuten auf jedem Mobiltelefon aller Personen angezeigt wird, die sich innerhalb eines bestimmten Radius am Entführungsort befinden. Diese erscheint mit den Merkmalen des Kindes und auch einer Beschreibung und Details der Entführer (z. B. Nummernschild).

Mit spezialisierten Anwälten und den oben genannten Organisationen helfen wir aktiv, dass gefährdete Kindern von Tätern geschützt werden. Darüber hinaus verklagen wir Täter aktiv, damit sie ihre gerechte Strafe erhalten und die Opfer Gerechtigkeit erfahren.

Eure Spenden kommen zu 95% direkt dem Kinderschutz zugute!