KINDESMISSBRAUCH

Erster Angeklagter in Bergisch Gladbach – es geht auch um sein eigenes Kind

In Bergisch Gladbach nahmen im Herbst die Ermittlungen zu einem großen Netz von Sexualstraftätern ihren Anfang. Mittlerweile sind sämtliche Bundesländer betroffen. Bald wird der erste Angeklagte vor Gericht stehen – in 36 Fällen.0

Im Missbrauchsfall Bergisch Gladbach hat die Staatsanwaltschaft eine erste Anklage erhoben. Sie richte sich gegen einen Bundeswehrsoldaten aus Kamp-Lintfort am Niederrhein, wurde am Montag aus Justizkreisen bestätigt. Der Prozess gegen den 26-Jährigen werde vor der auswärtigen Strafkammer des Landgerichts Kleve in Moers stattfinden.

Nach WDR-Informationen ist der Soldat des sexuellen Missbrauchs in 36 Fällen angeklagt. Der Berufssoldat soll demnach seine leibliche Tochter, seinen Stiefsohn und eine Nichte sexuell missbraucht haben.

Der Mann habe sich bereits im Juni vergangenen Jahres selbst angezeigt. Die Staatsanwaltschaft habe daraufhin auf Untersuchungshaft oder Hausdurchsuchungen verzichtet. Daraufhin solle er noch seine dreijährige Nichte missbraucht haben.

Share with:


Related Articles

Leave a Reply

Back to top button